Piratenüberfall auf die königliche Fregatte

Die ROYAL LOUISE ist noch einmal davon gekommen

Wie schon seit einiger Zeit befürchtet, wurde die königliche Fregatte ROYAL LOUISE während einer ruhigen Sonntagsfahrt auf den Gewässern des "Havelmeeres" von den gefürchteten Jungpiraten aus Gatow überfallen.

Zunächst sah alles friedlich aus. Kommandant Ulrich Friedrichs grüßte die Flotte, die sich vor dem Hafen des Deutsch-Britischen Yacht Clubs zusammen gezogen hat.

tl_files/royal_louise/images/Bilder2014/BearbeitetePiratenbilder2014/Piraten1-2914-extern.jpg

Doch plötzlich drohte Gefahr am Horizont. Wir wurden überfallen. Mit einer Wasserbombenkanonade wurde versucht, die Armada der Piraten zum Rückzug zu bewegen.

tl_files/royal_louise/images/Bilder2014/BearbeitetePiratenbilder2014/Piraten5-2014-extern.jpg

Nur einer behielt einen kühlen Kopf - unser Kommandant!

tl_files/royal_louise/images/Bilder2014/BearbeitetePiratenbilder2014/Piraten4B-2014-extern.jpg

Aber vergebens - wir hatten keine Chance.
In kurzer Zeit hatten die Piraten und ihr Kapitän das Schiff geentert.

tl_files/royal_louise/images/Bilder2014/BearbeitetePiratenbilder2014/Piraten6B-2014-extern.jpg

Schatzkarte, Gold und Silber fielen den furchterregenden Massen in die Hände.

tl_files/royal_louise/images/Bilder2014/BearbeitetePiratenbilder2014/Piraten3-2014-extern.jpg

Schliesslich verliessen sie die Fregatte, um nach der Schatzkiste im Gatower Forst zu suchen.

tl_files/royal_louise/images/Bilder2014/BearbeitetePiratenbilder2014/Piraten8-2014-extern.jpg

Die ROYAL LOUISE war wieder einmal davon gekommen

tl_files/royal_louise/images/Bilder2014/BearbeitetePiratenbilder2014/Piraten9-2014-extern.jpg

Piratenkapitän Ekke Stöber war zufrieden

tl_files/royal_louise/images/Bilder2014/BearbeitetePiratenbilder2014/Piraten7-2014-extern.jpg

Nach der Instandsetzung der Kampfschäden an Bord des Schiffes gelang die Landung im Heimathafen der Piraten. Die Bratwurst hatte sie abgelenkt und der Frieden auf der Havel wurde, zumindest für ein Weile, wieder hergestellt.

Mit seemännischem Gruß

Ulrich Friedrichs
Kommandant der ROYAl LOUISE

Die Fotos sind von unserem unermüdlichen der Bildreporter Micha Müller.

Zurück

Nachrichten 2018

Die ROYAL LOUISE im Kulturerbejahr 2018

Die Europäische Kommission hat das Jahr 2018 zum „Europäischen Jahr des Kulturerbes“ erklärt. Unter dem Motto „Sharing Heritage“ soll für den Europa-Gedanken geworben werden, indem das Gemeinschaftliche und Verbindende der europäischen Kulturen in Städten, Dörfern und Kulturlandschaften durch Projekte, Aktionen und Veranstaltungen sichtbar gemacht wird.

In Deutschland koordiniert die Geschäftsstelle des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz die Durchführung in Abstimmung mit Bund, Ländern und Kommunen. Mitwirken können alle öffentlichen und privaten Träger, Bewahrer und Vermittler des kulturellen Erbes.

Die Stadt Potsdam hat das Kulturerbejahr unter das Motto „Europa in Potsdam – Kulturerben zeigen ihre Stadt“ gestellt. Mehr als 30 Vereine und Initiativen, die sich des baukünstlerischen Erbes angenommen haben, zeigen im Laufe dieses Jahres ihre Arbeit. Zu ihnen gehören zum Beispiel der Förderverein Pfingstberg, der Verein der Freunde der Freundschaftsinsel, der Förderverein Kongsnaes und wir von der Royal Louise.

Nachfolgend die Termine unserer kommenden Veranstaltungen innerhalb dieser Reihe.

Weiterlesen …

Die ROYAL LOUISE in der Presse

Am 8. Juli war die ROYAL LOUISE mal wieder bei einem kulturellen Event präsent. Die MAZ hat darüber hier berichtet.