Piratenüberfall auf die königliche Fregatte

Die ROYAL LOUISE ist noch einmal davon gekommen

Wie schon seit einiger Zeit befürchtet, wurde die königliche Fregatte ROYAL LOUISE während einer ruhigen Sonntagsfahrt auf den Gewässern des "Havelmeeres" von den gefürchteten Jungpiraten aus Gatow überfallen.

Zunächst sah alles friedlich aus. Kommandant Ulrich Friedrichs grüßte die Flotte, die sich vor dem Hafen des Deutsch-Britischen Yacht Clubs zusammen gezogen hat.

tl_files/royal_louise/images/Bilder2014/BearbeitetePiratenbilder2014/Piraten1-2914-extern.jpg

Doch plötzlich drohte Gefahr am Horizont. Wir wurden überfallen. Mit einer Wasserbombenkanonade wurde versucht, die Armada der Piraten zum Rückzug zu bewegen.

tl_files/royal_louise/images/Bilder2014/BearbeitetePiratenbilder2014/Piraten5-2014-extern.jpg

Nur einer behielt einen kühlen Kopf - unser Kommandant!

tl_files/royal_louise/images/Bilder2014/BearbeitetePiratenbilder2014/Piraten4B-2014-extern.jpg

Aber vergebens - wir hatten keine Chance.
In kurzer Zeit hatten die Piraten und ihr Kapitän das Schiff geentert.

tl_files/royal_louise/images/Bilder2014/BearbeitetePiratenbilder2014/Piraten6B-2014-extern.jpg

Schatzkarte, Gold und Silber fielen den furchterregenden Massen in die Hände.

tl_files/royal_louise/images/Bilder2014/BearbeitetePiratenbilder2014/Piraten3-2014-extern.jpg

Schliesslich verliessen sie die Fregatte, um nach der Schatzkiste im Gatower Forst zu suchen.

tl_files/royal_louise/images/Bilder2014/BearbeitetePiratenbilder2014/Piraten8-2014-extern.jpg

Die ROYAL LOUISE war wieder einmal davon gekommen

tl_files/royal_louise/images/Bilder2014/BearbeitetePiratenbilder2014/Piraten9-2014-extern.jpg

Piratenkapitän Ekke Stöber war zufrieden

tl_files/royal_louise/images/Bilder2014/BearbeitetePiratenbilder2014/Piraten7-2014-extern.jpg

Nach der Instandsetzung der Kampfschäden an Bord des Schiffes gelang die Landung im Heimathafen der Piraten. Die Bratwurst hatte sie abgelenkt und der Frieden auf der Havel wurde, zumindest für ein Weile, wieder hergestellt.

Mit seemännischem Gruß

Ulrich Friedrichs
Kommandant der ROYAl LOUISE

Die Fotos sind von unserem unermüdlichen der Bildreporter Micha Müller.

Zurück

Nachrichten 2017

Alle 2 Jahre wieder

muss die ROYAL LOUISE in die Werft zur Überholung des Unterwasserschiffes.

In diesem Jahr wurde entschieden, die Arbeiten durch die Kuhnle-Werft in der Marina Claassee an der Müritz durchführen zu lassen. Die Werft hat die Kapazität, die notwendige Experise und die geeignete Halle für die anfallenden Arbeiten.

Vom 17.10. bis zum 20.10.2017 überführte eine 5-köpfige Crew das Schiff in die Werft. Dafür mussten 166 km zurück gelegt und 13 Schleusen überwunden werden. Die lange Fahrtdauer war dem Umstand geschuldet, dass aufgrund der fortgeschrittenen Jahreszeit die nutzbare Tageszeit schon recht kurz ist. Dementsprechend sind die Öffnungszeiten der Schleusen recht begrenzt, zumindest in dem Teil der Strecke, der überwiegend von der Sportschifffahrt genutzt wird.

Weiterlesen …

Regatta historischer Yachten

Aus Anlass des 150-jährigen Bestehens der Vereine BYC und VSaW wurden an 3 Tagen im Juli 2017 Regatten historischer Segelyachten aus ganz Deutschland durchgeführt. Höhepunkt war die Regatta "20. Jahrhundert trifft 21. Jahrhundert" am 15. Juli. Die ROYAL LOUISE hat diese Regatta begleitet und beim abschließenden Jubiläumsfest am Steg des VSaW für ein optisches High light gesorgt. Sehen Sie selbst...

Weiterlesen …