Regatta historischer Yachten

Das Feld der historischen Yachten bot schon einen beeindruckenden Anblick.

tl_files/royal_louise/images/Bilder 2017/Historische Regatta VSaW 2017/_DSC3776.jpg

Hier runden gerade die WHITE LADY (ein 40er Schärenkreuzer vom VSaW) gefolgt von der ELFE II (eine 8mR-Yacht vom LSC, Lindauer Segel-Club) die Luvtonne. Die ELFE II war bei der Regatta "20. Jahrhundert trifft 21. Jahrhundert" das schnellste Schiff. Aufgrund der niedrigen Yardstickzahl von 91 wurde sie jedoch von 5 historischen Yachten und Jollen mit Yardstickzahlen über 100 auf den 6. Platz verwiesen.

tl_files/royal_louise/images/Bilder 2017/Historische Regatta VSaW 2017/_DSC3757.jpg

Begonnen hatte die "20./21."-Regatta am Samstag mit der Vorstellung einiger ausgewählter Yachten vor dem Steg des VSaW. Hier wieder die WHITE LADY.

tl_files/royal_louise/images/Bilder 2017/Historische Regatta VSaW 2017/_DSC3768.jpg

Die Crew der ELFE II sorgte bei der Vorstellung der Yachten für eine Demonstration ihrer Fähigkeiten, in dem sie zur Verblüffung der Zuschauer mit vollen Segeln in den Hafen des VSaW segelte und darin eine perfekte Wende vollzog. Wenn man sich diese Augenweide vom Bodensee aus der Nähe anschaut kann man kaum glauben, dass das Schiff schon über 100 Jahre alt ist.

tl_files/royal_louise/images/Bilder 2017/Historische Regatta VSaW 2017/_DSC3745.jpg

Neben den großen Jachten waren auch kleinere Boote am Start, wie hier die FRAM (von der Alster, vom SVAOE aus Hamburg), eine 22 m2 Rennjolle. Diese Aufnahme entstand bei einer der Regatten an den Tagen zuvor, bei der die FRAM den 11. Platz belegte. Alle Regatten am Donnerstag und am Samstag wurden übrigens von der MARIANNE gewonnen, einer 6mR-Yacht vom VSaW (YS 101).

tl_files/royal_louise/images/Bilder 2017/Historische Regatta VSaW 2017/_DSC3743.jpg

Die Regatta am Freitag war leider von sehr wenig Wind geprägt, was zu entspanntem Segeln und auch zum Abbruch der Regatta führte.

tl_files/royal_louise/images/Bilder 2017/Historische Regatta VSaW 2017/_DSC3750.jpg

Im Hafen konnten die wunderschönen Yachten aus nächster Nähe bewundert werden. Sehr schön war auch das völlig entspannte Hafentreiben.

tl_files/royal_louise/images/Bilder 2017/Historische Regatta VSaW 2017/_DSC3806.jpg

Am Samstagabend wurde nach der Siegerehrung das Jubiläumsfest des VSaW gefeiert. Die ROYAL LOUISE hatte während der Regatta Gästen die Möglichkeit geboten, das Regattageschehen z. B. direkt an der Luvtonne zu verfolgen. Abends lag sie dann hell erleuchtet mitten im Hafen.

tl_files/royal_louise/images/Bilder 2017/Historische Regatta VSaW 2017/_DSC3800.jpg

Am Kopf des Steges konnten sich wie gewohnt die Festgäste mit Austern und Champagner verwöhnen, bevor sie an Bord der ROYAL LOUISE kamen. Die Besatzung hatte reichlich zu tun, die vielen Fragen zu beantworten und die Gäste über das Schiff zu führen. Viele Gäste nutzten später auch die Position der ROYAL LOUSE, um aus der ersten Reihe das beeindruckende Feuerwerk zu genießen.

tl_files/royal_louise/images/Bilder 2017/Historische Regatta VSaW 2017/_DSC3811.jpg

Die professionelle Beleuchtungstechnik lies die über die Toppen geflaggte ROYAL LOUISE in einem wunderbaren Licht erstrahlen.

Wer sich für viele weitere Bilder interessiert, zum Teil aus sehr ungewöhnlichen Blickwinkeln, oder wer sich über die Details und die Ergebnisse informieren möchte, wird hier auf der Website des VSaW fündig.

Zurück

Nachrichten 2018

Die ROYAL LOUISE im Kulturerbejahr 2018

Die Europäische Kommission hat das Jahr 2018 zum „Europäischen Jahr des Kulturerbes“ erklärt. Unter dem Motto „Sharing Heritage“ soll für den Europa-Gedanken geworben werden, indem das Gemeinschaftliche und Verbindende der europäischen Kulturen in Städten, Dörfern und Kulturlandschaften durch Projekte, Aktionen und Veranstaltungen sichtbar gemacht wird.

In Deutschland koordiniert die Geschäftsstelle des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz die Durchführung in Abstimmung mit Bund, Ländern und Kommunen. Mitwirken können alle öffentlichen und privaten Träger, Bewahrer und Vermittler des kulturellen Erbes.

Die Stadt Potsdam hat das Kulturerbejahr unter das Motto „Europa in Potsdam – Kulturerben zeigen ihre Stadt“ gestellt. Mehr als 30 Vereine und Initiativen, die sich des baukünstlerischen Erbes angenommen haben, zeigen im Laufe dieses Jahres ihre Arbeit. Zu ihnen gehören zum Beispiel der Förderverein Pfingstberg, der Verein der Freunde der Freundschaftsinsel, der Förderverein Kongsnaes und wir von der Royal Louise.

Nachfolgend die Termine unserer kommenden Veranstaltungen innerhalb dieser Reihe.

Weiterlesen …

Die ROYAL LOUISE in der Presse

Am 8. Juli war die ROYAL LOUISE mal wieder bei einem kulturellen Event präsent. Die MAZ hat darüber hier berichtet.